+49 151 126 654 57+49 381 12 888 0 88ed.de1537644928mebra1537644928@ofni1537644928
Mo-Fr: 08.00 - 18.00 Uhr

Ansprechpartner für betriebsärztliche Betreuung

Betriebsmedizin in Wismar

In der Hansestadt Wismar haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Branchen sehr positiv entwickelt: Maritime Wirtschaftszweige wie Werften/Schiffbau und Offshore-Industrie mit ihren eng verbunden Bereichen wie Metallverarbeitung, Elektroindustrie und Holzverarbeitung bieten den Wismarern eine solide Perspektive für ihre Berufstätigkeit. Auch der Windenergie-Sektor ist an der norddeutschen Ostsee-Küste stark, was zu einem hohen Bedarf an Fachkräften führt. Insbesondere im Sommer verbringen Touristen ihre Freizeit in Wismar und auf der Insel Poel in Gastronomie- und Hotel-Betrieben mit exklusivem Service und Niveau.

Wismar als Kreisstadt des Landkreises Nordwestmecklenburg stellt somit auch für den Betriebsarzt eine anspruchsvolle Region dar. Häufig nachgefragte Vorsorgen sind Untersuchungen von Schweißern (Schweißrauch-Exposition, Vorsorge analog DGUV-Grundsatz G39), Service-Technikern für Windenergie-Anlagen (Höheneignung, G41), Gabelstapler-Fahrern (Fahr-, Steuer-, Überwachungstätigkeiten, G25) und lärmexponiertem Personal (G20).

Als Sitz eines großen Krankenhauses und zahlreicher Arzt-Praxen bietet Wismar vielen Arbeitnehmern eine berufliche Perspektive. Aus betriebsärztlicher Sicht liegt hierbei der Focus des betrieblichen Arbeitsschutzes auf den in der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) aufgeführten Vorsorge-Anlässen Feuchtarbeit (Angebots- oder Pflichvorsorge, analog DGUV-Grundsatz G 24), Umgang mit Biostoffen (Pflichtvorsorge analog G42) und Bildschirmtätigkeit (Angebotsvorsorge analog G37). Diese gilt selbstverständlich auch für die Mitarbeiter der im Wismarer Umland ansässigen Reha-Kliniken. Für den Fall, dass Angestellte während ihrer Arbeit Strahlung ausgesetzt sind, verfügen wir über die staatliche Ermächtigung zur Durchführung der entsprechenden Pflicht-Untersuchungen nach Röntgen-/Strahlenschutzverordnung (RöV/StrlSchV).

ARBEMED – Arbeit und Medizin in Wismar

Selbstverständlich verfügen wir als landesweit aktiver Dienstleister über Erfahrungen mit der betriebsärztlichen Betreuung von Firmen im Großraum Wismar und Gägelow. Bedingt durch die enge Verzweigung der verschiedenen Wirtschaftszweige, werden besondere Anforderungen an den Betriebsarzt gestellt. Die ARBEMED GmbH steht seinen Kunden hierbei in allen Fragen des betrieblichen Arbeitsschutzes zur Verfügung. Wir unterstützen Sie bei der aktiven Umsetzung des betrieblichen Gesundheitsschutzes und helfen Ihnen gemeinsam mit Ihrer Fachkraft für Arbeitssicherheit, die aus dem Arbeitsschutzgesetz abgeleiteten Arbeitgeber-Pflichten zu erfüllen.

Es ist für uns selbstverständlich, Ihnen praktikable Wege zur Erfüllung der aktuellen Rechtsvorschriften aufzuzeigen und Ihnen bei der Herbeiführung von Rechtssicherheit zu unterstützen.

Für Anfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.